X

Exsudierende Wunden: Wundauflagen im richtigen Format

Behandlungsempfehlung

Treffen Sie in Ihrem Praxisalltag auf Patienten mit exsudierenden chronischen Wunden? - Diese Wunden verbleiben in der Exsudationsphase und benötigen je nach Exsudationsstärke die entsprechende Wundauflage. Suprasorb® P sensitive bietet hier für jeden Einsatz das richtige Format.

Suprasorb® P sensitive ist ein Silikon-Schaumverband, der für Wundpatienten mit empfindlicher Wundumgebungshaut geeignet ist. Der Aufbau ermöglicht nicht nur ein dynamisches Exsudatmanagement, sondern minimiert auch das Risiko eines Verklebens mit der Wunde. Je nach Exsudatmenge kann zwischen drei Ausführungen der Wundauflage gewählt werden: „border“, „border lite“ und „non-border“. Auch verschiedene Applikationsbereiche werden mit den Ausführungen „heel“, „sacrum“ und „multisite“ bedient. Somit können Sie die individuelle Wundsituation Ihrer Patienten bestmöglich versorgen.

Eine Wundbehandlung beim UCV sollte bestenfalls in drei Schritten erfolgen.

  1. Wunddebridement
  2. Die geeignete Wundauflage wie z.B. Suprasorb® P sensitive
  3. Kompressionstherapie

Nach der Applikation einer Wundauflage wie Suprasorb® P sensitive im zweiten Schritt bildet die Kompressionstherapie die Grundlage des Heilungserfolges bei venösen Beinleiden – insbesondere bei Ulcus cruris venosum. 

Entdecken Sie hier weitere Informationen rund um die Wundauflage und ihre Anwendung und erfahren Sie in unserem Video mehr zur Wirkweise von Suprasorb® P sensitive.